+++ Liebes Publikum, nach der 28. Coronabekämpfungsverordnung gilt in unseren Theatern ab sofort die 2G-Regelung. Weitere Informationen finden Sie hier +++

Einlass für Geimpfte und Genesene

Vom 24.11.- 15.12. gilt die  28. Corona-Bekämpfungsverordnung

2G-Regelung: Der Zugang zum Schlosstheater und dem JUSCH ist ab sofort nur noch für Personen zulässig, die genesen oder geimpft sind. Für den Einlass muss ein entsprechender Nachweis und ein Ausweisdokument vorgezeigt werden.

Ausnahmen:

Kinder bis einschließlich 11 Jahre.

Personen, die aus medizinischen Gründen nicht gegen das Coronavirus geimpft werden können (mit ärztlicher Bescheinigung) und mit Testnachweis (Bürgertests oder PCR-Test nicht älter als 24 Stunden).

Jugendliche von 12 bis 17 Jahren mit Testnachweis (Bürgertest oder PCR-Test nicht älter als 24 Stunden).

Zusätzlich zu diesen Regeln empfehlen wir in unseren Theatern während allen Vorstellung das Tragen einer medizinischen Maske. Unsere Vorstellungen werden mit wenigen Ausnahmen (27.11, 11.30 Uhr; 04.12, 11.30 Uhr; 11.12, 15.30 Uhr; 12.12, 15.30 Uhr) für noch mehr Sicherheit und Wohlbefinden im Schachbrettmuster platziert. Damit sind Abstände von jedem Platz aus zu allen Seiten gegeben.

Zu Ihrer Sicherheit verfügen das Schlosstheater Neuwied und das Junge Schlosstheater über neue, überdimensionierte Lüftungsanlagen, die mit antiviralen UV-C Filtern ausgestattet sind und ausschließlich Frischluft zuführen. 

Personen, denen nach den aktuellen Verordnungen nachweislich kein Zugang zu unseren Spielstätten gestattet werden kann und die eine Gutschrift des Betrages wünschen, sind gebeten sich VOR der Vorstellung an kasse@Schlosstheater.de zu wenden.

Wir sind zuversichtlich, dass wir mit diesen Regeln gemeinsam gut durch die Wintermonate kommen und weiterhin Theater live erleben können. Vielen Dank!